Landwirtschaftlicher Arbeitsunfall in Virgen

Ein 71-jähriger Pensionist war am Dienstag, 08. Februar gegen 13.15 Uhr mit Mistverladearbeiten beim landwirtschaftlichen Anwesen seines Sohnes in Virgen, Ortsteil Welzelach beschäftigt.

Als er mit dem Traktor rückwärts auf den abschüssigen Verladeplatz fuhr, geriet die Zugmaschine ins Rutschen, stürzte über eine Böschungsmauer und überschlug sich mehrmals.

Das Fahrzeug kam schließlich auf der darunterliegenden Gemeindestraße zum Stillstand. Der Lenker wurde aus dem Führerhaus geschleudert und blieb mit schweren Verletzungen liegen.

Er wurde mit dem Notarzthubschrauber „Martin 4“ in das Landeskrankenhaus Innsbruck geflogen.