Gratis-Startplätze für den Nachttourenlauf

Wetter und Strecke lassen ein tolles Event erwarten. Anschließend Mondscheinparty.

Letzte Vorbereitungen für die Vollmondparty in der Zeltstadt am Tristacher Sportplatz. Im Bild OK-Chef Hans Schneider, DJ "Fossy" Klaus Hofer und "The Voice Lini" Hannes Lindsberger. Foto Grafik Zlöbl

Organisationschef Hans Schneider ist guter Dinge. Der Tristacher Nachttourenlauf ist, ähnlich wie der Laserzlauf, ein Klassiker in Osttirols Sportkalender. Die Rahmenbedingungen – also Wetter und Strecke – sind perfekt und so kann Schneider ein tolles Rennen mit anschließender Mondscheinparty ankündigen: „Die Schneebestellung ist rechtzeitig eingetroffen und Vorbereitungen für die Zeltstadt auf dem Tristacher Sportplatz laufen auf Hochtouren.“

235 Meldungen für das Rennen sind bisher eingegangen. Nachnennungen sind bis kurz vor Rennbeginn möglich. Selbstverständlich wird Dolomitenstadt.at auch über dieses Rennen ausführlich in einer Bildreportage berichten.

WIR VERLOSEN ZWEI STARTPLÄTZE

Außerdem verlosen wir für Kurzentschlossene zwei Gratis-Startplätze. Die ersten beiden User, die unter diesen Artikel posten – und noch nicht offiziell zum Nachttourenlauf angemeldet sind – können heute Abend ohne Nenngeld an den Start gehen. Auf die Plätze, fertig, los!

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Christof

Scheinbar will die zwei Startplätze keiner haben?!? Wenn ich nicht schon dabei wäre, wär ich die Nr. 1! ;-)