Mini-Cross-Rennen am Thurntaler

Tagesbestzeit beim Mini-Cross am 19.02. für Jana Standteiner und Kevin Ortner.

Der Skiclub Hochpustertal veranstaltete am vergangenen Samstag am Thurntaler (Gadein) ein Spezialrennen im Rahmen des Raiffeisen-Osttirol-Cups.

Der Wettkampf hat mit Slalomelementen begonnen und ging in einen Riesentorlauf über, es folgte ein Sprung, eine Wellenbahn und eine Steilkurve, bevor die Kinder das Ziel erreichten.

Die zwei Nachwuchstrainer des SC-Hochpustertal Martin Klammer und Karl Aßmayr setzten einen sehr fairen Lauf, der fast keine Ausfälle brachte, aber die Vielseitigkeit der Kinder auf die Probe stellte. Von den zwei Läufen, die zu bestreiten waren, wurde der bessere gewertet:

Interessant war, dass es beim zweiten Lauf kaum zu Rangveränderungen gegenüber dem ersten Lauf kam. Auch die erreichten Laufzeiten der Kinder waren fast identisch. Einige schafften es aber doch, sich im zweiten Lauf noch etwas zu verbessern. Die erfolgreichsten Vereine an diesem Tag waren der Skiclub Lienz mit acht Stockerlplätzen gefolgt vom Skiclub Hochpustertal mit acht und SV Anras mit fünf Stockerlplätzen.

Nachdem man im Restaurant Gadein noch die zwei Goldmedaillen der Österreichischen Skidamen bei der Weltmeisterschaft beklatschte, fand im Anschluss die Siegerehrung des Mini-Cross statt. Obmann Webhofer vom Skiclub bedankte sich bei den Helfern und Sponsoren und überreichte die Ehrenpreise bzw. für jeden Teilnehmer etwas Süßes.

Jana Standteiner vom SC Lienz bzw. Kevin Ortner vom SC Hochpustertal fuhren zur Tagesbestzeit.

Fotos und Ergebnislisten finden Sie hier

.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren