Tollkühne Dölsacher in fliegenden Kisten

Auch ohne Schnee und Seife rutschten viele hochoriginelle Kreationen den Berg hinunter.

Zum sechsten Mal veranstaltete die Jungbauernschaft Dölsach heuer ihr „Seifenkistenfliegen“. Die Flughöhen hielten sich auf matschiger Piste zwar in Grenzen, nicht aber der Spaß, den hunderte Zuseher und die waghalsigen Akteure bei dieser Riesenhetz hatten. Bewertet wurden nicht nur Tempo und Technik, sondern auch Originalität und Kreativität. Peter Werlberger hat vom vom rasanten Rennen am Görtschacher Berg zwei Videos gedreht, die Fotos lieferte uns Philip Brunner.

Im Kinderbewerb triumphierte übrigens „Himmel und Hölle“ vor „Fluch der Karibik“ und „Osttiroler Panzer“, bei den Erwachsenen setzte sich „Bobby Car“ vor „Pipi Langstrumpf“ und dem „Sunseitner Racing Team“ an die Spitze der Wertung. Gewonnen haben bei diesem lustigen Contest natürlich alle.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren