Inntalautobahn: Osttiroler Ehepaar verletzt

Ein 61-jähriger Osttiroler lenkte sein Fahrzeug am 26. Februar 2011 bei Radfeld über den Fahrbahnrand der Inntalautobahn hinaus und geriet in der Folge über die Straßenböschung, wobei sich der PKW überschlug.

Während die Beifahrerin, die Ehefrau des Lenkers, nur leichte Blessuren erlitt, musste ihr verletzter Gatte von der Rettung in die Innsbrucker Klinik gebracht werden.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?