Tiroler Jungbauern ermittelten ihre Meister

Tiroler Ski-Meister wurden Gerhard Gstinig (Oberlienz) u. Michelle Kleinhans (Ischgl).

Über 15000 Mitglieder sind in 290 Ortsgruppen der Tiroler Jungbauernschaft und Landjugend beheimatet. Über 6000 Veranstaltungen werden jährlich von den Ortsgruppen organisiert.

Eine davon wurde  am vergangenen Samstag von der Jungbauernschaft Matrei im Großglockner Resort Kals/ Matrei durchgeführt. Auf dem Programm standen die Landesmeisterschaften im alpinen Schilauf und im Snowboard, welche in Form eines Riesentorlaufes ausgetragen wurden. Bei traumhaftem Wetter bot die harte aber griffige Piste allen Läuferinnen und Läufern erstklassige Voraussetzungen für einen spannenden Wettkampf.

Der schnellste Jungbauer: Gerhard Gstinig aus Oberlienz
Der schnellste Jungbauer: Gerhard Gstinig aus Oberlienz
Die schnellste Jungbäuerin: Michelle Kleinhans aus Ischgl
Die schnellste Jungbäuerin: Michelle Kleinhans aus Ischgl

Bei den Damen dominierten die Läuferinnen aus Ischgl:

In der Klasse der Jungbäuerinnen über  20 Jahre zeigte die Ischglerin Micheller Kleinhans ihre Favoritenrolle auf und landete nicht  nur den Klassensieg sondern sie markierte auch die Tagesbestzeit bei den Damen. Eine starke Leistung bot Maria Kurzthaler aus Thurn, die lediglich 1,74 Sekunden langsamer war als die Siegerin.

Auch die Klasse der Jungbäuerinnen unter 20 Jahre war fest in Ischgler Hand. Carolin Pircher erzielte mit einem Vorsprung von 3,8 Sekunden eine überlegene Bestzeit in dieser Klasse. Am nächsten kam ihr noch die Matreierin Julia Bichler, die mit einem fehlerlosen Lauf die starke Läuferin Kathrin Wiedemair aus Aurach auf den dritten Platz verweisen konnte.

In der Rennklasse der Damen siegte die Lokalmatadorin Susanne Egger aus Matrei vor Christine Berger aus Prägraten.

Bei den Jungbauern über 20 Jahre wurde der Oberlienzer Gerhard Gstinig seiner Favoritenrolle vollauf gerecht und erreichte sowohl Klassensieg als auch Gesamtbestzeit. Eine sehr starke bot Michael Kleinlercher aus St. Jakob i.D. , der bis auf 19 Hundertstel Sekunden an die Tagesbestzeit herankam. Keine Chance hatten in dieser Klasse die Läufer aus Nordtirol, die die Überlegenheit der Osttiroler Jungbauern anerkennen mussten.

In der Klasseklasse der Jungbauern bis 20 Jahre hieß der Sieger Manuel Schweiger aus Buchberg. Sandro Kleinhans aus Ischgl und Christian Koidl aus Aurach schafften ebenfalls den Sprung auf das Podest. Bester Osttiroler in dieser Klasse war der Oberlienzer Daniel Mair mit Platz acht.

In der Rennklasse der der Herren ging der Sieg an Stefan Patterer aus Hopfgarten i.D. vor Bernhard Kurzthaler (Thurn) und Simon Walser aus Ischgl.

In der Snowboardklasse der Herren gelang es dem Virger  Virgil Fuetsch, die Nordtiroler Phalanx auf die Ehrenplätze verweisen.

Tolle Stimmung herrschte nach dem Rennen beim Seilziehen.

Tolle Stimmung herrschte beim anschließenden Seilziehen im Schnee, zu dem 19 Dreierteams ihre Nennung abgaben, davon vier Damenteams. Die stärksten Jungbäuerinnen kamen aus Prägraten am Großvernediger (Christine Berger, Ramona Aßlaber und Mattersberger Rebecca)vor den Damen aus Oberlienz.

Als stärkste Herren entpuppten sich die Jungbauern aus Thurn, die mit zwei Teams antraten und die Plätze eins und drei belegten. Nur die Jungbauern aus Schwendau im Zillertal konnten den Osttirolern einigermaßen Paroli bieten.

Bei der Siegerehrung im Tauerncenter bedankte sich die Landesleierin der Tiroler Jungbauern, Katrin Kaltenhauser bei den Matreier Organisatoren unter der Leitung von Mathias  und Markus Steiner für das ausgezeichnete Abwicklung der diesjährigen Landesmeisterschaften.

Die Klassensieger mit Funktionären und Ehrengästen

Hier die Ergebnislisten:

Tagessieger Tir. JB Landesschimeisterschaften 2011

Ergebnisliste Tir. JB Landesschimeisterschaften 2011

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren