Keine zusätzlichen Mittel für TVBO

Das Land Tirol stoppt die Zahlungen an den Osttiroler Tourismus. Die Fördergelder werden eingefroren, bis die im TVB-Prüfbericht geforderten Einsparungen realisiert sind. Das im Jänner beschlossene Budget zeuge nach Ansicht der Tourismusabteilung des Landes nicht von Sparwillen oder Entschlossenheit, bei der Verwaltung müsse es Kürzungen geben.

Für Marketing wird es vom Land keine zusätzliche 500.000- Euro-Unterstützung geben. Auch das nicht erfolgreiche Thermalwasserprojekt im Defereggental wurde gestoppt, es werden keine 150.000 Euro an Förderung für dieses Vorhaben ausgezahlt.

Eine Aufsichtsratssitzung wird noch vor der Vollversammlung des TVBO am 24. März einberufen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren