Noch ist uns das Lachen nicht vergangen

Der Sillianer Fasching bleibt humoristisch das Maß aller Dinge

Wenn die Oberländer „Rante Putante“ rufen, dann kommt das Zwerchfell in Bewegung. Bei der ersten Faschingssitzung dieser Saison am Freitag, 4. März im ausverkauften Kultursaal zogen die Sillianer nicht nur sich selbst und den Rest Osttirols durch den Kakao.

Die dreißigste Auflage des knallbunten Faschingsspektakels wurde zu einer humoristischen Machtdemonstration mit Sketches vom Feinsten, witzigen Dialogen, hoher Promi-Dichte und musikalisch-künstlerischen Highlights.

Die Schwarzen saßen an diesem Abend links und die Roten rechts, Elisabeth Blanik wirbelte im Dirndl mit Tanzbär Andreas Köll um die Wette und nach einer beispiellosen Gagparade und wirklich witzigen Dancingstars gab's auch noch den Tanz der Vampire!

Mit Worten kann man Rante Putante nicht wirklich beschreiben, also versuchen wir's mit ein paar Brunner-Bildern. Schauen Sie genau hin und Sie werden sehen, dass Falco lebt und DJ Ötzi einen Zwillingsbruder hat!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren