PKW-Brand in Virgen, Lenker unverletzt

Großes Glück hatte am 8. März ein gehbehinderter Mann, der sein in Brand geratenes Fahrzeug rechtzeitig verlassen konnte.

Der 23-jährige Lienzer hatte seinen PKW gegen 17.00 Uhr in Virgen von Welzelach-March talwärts gelenkt, als im Bereich des Armaturenbrettes plötzlich Rauch austrat.

Dem gehbehinderten Lenker gelang es, das Fahrzeug abzustellen, seinen Rollstuhl zusammenzubauen und den PKW unverletzt zu verlassen.

Die Feuerwehr Virgen konnte den Brand nach kurzer Zeit löschen, am PKW entstand jedoch Totalschaden. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.