Valeina Dance Champions überzeugten

Doppelstaatsmeister, 4 EM-Qualifikationen und Sonderpreis für schönstes Kostüm.

Vizestaatsmeister „Catwomen“ mit Tanzschulleiter Mag. Sascha Jost. Bild: Fotostudio Horst.

Bestens vorbereitet, vertraten die Valeina Dance Champions am vergangenen Wochenende Kärnten und Osttirol in der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz bei den ASDU Austrian Open.

30 Tänzer präsentierten sieben Beiträge in den Disziplinen HipHop, Jazz, Open, Contemporary und Charaktertanz. Sie maßen sich mit 45 weiteren Schulen aus ganz Österreich und 1.500 Tänzern in insgesamt 12 Disziplinen und kämpften souverän um die Staatsmeistertitel und um EM-Qualifikationen. Die Konkurrenz war groß, doch die Valeina-Schützlinge überzeugten mit Leistung, Disziplin, Konzentration und vor allem auch starken Nerven.

Das Valeina Championsteam „Catwomen“ freut sich über Vizestaatsmeistertitel und EM Qualifikation. Foto: Valeina Dance.

Das Valeina Championsteam „Catwomen“ – 18 Tänzer im Alter von 10 bis 15 Jahren – beeindruckte  durch spektakuläre Akrobatik, atemberaubendes Tempo und faszinierende Energie. Der verdiente Lohn für den starken Einsatz waren die EM-Qualifikation und der Vizestaatsmeistertitel.

Valeina Shootingstar dieses Bewerbes war der Tanz „A Night in Russian Museum“ nach der Choreographie von Sandra & Sascha Jost. „ Wir lassen Bilder zum Leben erwachen und verwandeln das Museum zu einem Tanzsaal“, so Jost. Mit dem Staatsmeistertitel in dieser Kategorie konnten die Valeina Dancers ihren sagenhaften Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen. Das Outfit der Tänzer – designed by Sandra Valeina Jost – erhielt den Sonderpreis als schönstes von 410 Kostümenen – die mittlerweile sechste Auszeichnung dieser Art in acht Jahren für die Designerin und absoluter Rekord.

Mit am Start waren heuer auch fünf Beiträge des schulinternen Kreativbewerbes „Spark7 Valeina Dance Cup“. Fünf Tänze schafften die Qualifikation für die Austrian Open und durften die Tanzschule in Linz vertreten. Mit „Splish Splash“ ertanzten Janine Pum und Linda Suntinger den Staatsmeistertitel und sicherten sich die EM-Qualifikation. Katharina Lukasser und Katharina Annewandter („Dive into the Blue“) freuen sich über Platz 3 und die EM-Qualifikation. Last but not least zog Andreas Pum mit „Move to the Beat“ als erster Valeina-Bursche in der HipHop Junioren Solo-Klasse in das Finale ein.


Staatsmeistertitel und Sonderpreis „Schönstes Kostüm“ für Valeinas russischen Tanz (Choreographie und Kostümdesign Sandra Valeina Jost). Foto: Valeina Dance.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren