Badminton: Raiffeisen-Mannschaftswintercup

„Badminton Junkies“ siegen, Raika–Team sichert sich Platz 2.

Die "Badminton Junkies" gewannen beim heurigen Raiffeisen-Mannschaftswintercup mit 5: 3 gegen das Raika–Team.

Der Badminton-Mannschaftswintercup startete Mitte Januar mit den Vorrundenspielen. Aus diesen Spielen ergaben sich die Tabellenplatzierungen und die Paarungen für die Semifinalspiele, in denen die ersten vier Mannschaften um den Einzug ins Finalspiel kämpften.

Die beiden Teams, „HIAG Balkonbau“ und das „Spark7 Schmäsch Team“ spielten um die Plätze 3 und 4. In dieser Begegnung hatte die mit Nachwuchsspielern gespickte Mannschaft vom „Spark7 Team“ den erfolgreicheren Tag und holte sich mit 6: 2 Spielen klar den 3. Platz.

Finalgegner waren dieselben Teams wie im Vorjahr, das „Raika Team“ und die „Badminton Junkies“.Gespielt wurden, wie im gesamten Wintercup, 2 Dameneinzel, 2 Herreneinzel, je ein Herren- und Damendoppel und 2 Mixed- Doppel.

Die Junkies mussten sich nur im 1. Dameneinzel, im Herrendoppel und im 1. Mixed- Doppel geschlagen geben, holten sich alle anderen 5 Punkte in rasanten und spannenden Spielen und gewannen beim heurigen Raiffeisen Mannschaftswintercup mit 5: 3 gegen das Raika–Team.

Reihung des Raiffeisen–Mannschaftswintercups:

  1. Badminton Junkies
  2. Raika Team
  3. Spark7 Schmäsch Team
  4. HIAG Balkonbau
  5. Schneider Planungsbüro
  6. Die Rackets
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren