Ottilie Stemberger im Landhaus ausgezeichnet

Die Osttiroler Heimatpflegerin erhielt am 5. April den Tiroler Volkskulturpreis 2011.

Ottilie Stemberger (rechts) erhielt die Auszeichnung aus den Händen von Kulturlandesrätin Beate Palfrader (links). Foto: Land Tirol/Sidon

Die Auszeichnung wurde von Kulturlandesrätin Beate Palfrader im Rahmen eines Festakts überreicht. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben und ist mit 5.000 Euro dotiert.

Mit Ottilie Stemberger werde eine Persönlichkeit ausgezeichnet, die sich seit vielen Jahren mit Herzblut und großem Engagement für volkskulturelle Belange in ihrer Heimat einsetzt habe, so Palfrader. Dafür gebühre ihr Dank und Anerkennung. Für die Zukunft wünschte die Kulturlandesrätin der Preisträgerin alles Gute, verbunden mit der Bitte, sich weiterhin mit so viel Leidenschaft und Energie der Pflege der Tiroler Volkskultur zu widmen.

Ottilie Stemberger, 1959 in Defereggen geboren, organisiert Kulturveranstaltungen, betreibt Kulturmarketing und hat sich als Buchautorin mit diversen Publikationen einen Namen gemacht. Auch der „Deferegger Heimatkalender“ entstammt ihrem Ideenfundus. In unterhaltsamen Geschichten, Anekdoten, Rezepten und Sprüchen kommt ihre Heimatverbundenheit zum Ausdruck.



Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
der leser

Gratulation an die engagierte Preisträgerin Ottilie und an das gesamte Team des Kulturvereines "Heimat Defereggen"... ist immer wieder spannend wann was Neues vom Defregger Kulturverein rauskommt! Man fragt sich oft, was es noch alles zu lesen und zu sehen gibt aus dem Defereggental... aber das engagierte Team um Ottilie Stemberger schafft es immer wieder zu überraschen. Daher meine Gratulation und mach(t) weiter so!! Eine Osttiroler Preisträgerin gibt es nicht oft zu sehen im Landhaus zu Innsbruck daher doppelte Freude!