Lienzer Bergbahnen: Schi-Pool-Ausstieg?

Von Seiten der Gastronomen gab es schon längere Zeit Druck, aus dem Liftkartenverbund Ski)Hit Osttirol – initiiert von Heinz Schultz – auszusteigen. Der Tageskartentarif habe eine Höhe erreicht, die mit knapp 40 Euro für die nächste Saison nicht mehr zu vertreten ist.

Rechtskräftig ist die Kündigung noch nicht, der Aufsichtsrat der Lienzer Bergbahnen kann sich noch bis Ende April entscheiden, ob er den Pool verlässt oder bleibt.

Zum Verbund hatten sich die Schigebiete Lienz, Matrei, Kals, St. Jakob, Thurntaler, Kartitsch und Obertilliach zusammen-geschlossen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren