Einbürgerungen: Osttirol unter Landesschnitt

Im Bezirk Lienz wurden tirolweit die wenigsten Staatsbürgerschaften beantragt.

In diesem Jahr gab es in Tirol bisher deutlich mehr Einbürgerungen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. 157 Menschen erhielten im ersten Quartal 2011 die österreichische Staatsbürgerschaft, das ist ein Plus von 20 Prozent.

Die meisten Einbürgerungen wurden mit 40 neuen Staatsbürgern im Bezirk Kufstein verzeichnet, knapp gefolgt von der Stadt Innsbruck mit 39 neuen Österreichern.

Schlusslicht in dieser Statistik ist der Bezirk Lienz mit nur einer Einbürgerung.

In Osttirol ist der Anteil von Personen aus anderen Herkunftsländern gering, deshalb werden hier auch weniger Staatsbürgerschaften beantragt.

Die Zahlen der Einbürgerungen im Bezirk Lienz liegen seit Jahren deutlich unter dem Landesschnitt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren