Valeina Dance Champions erneut erfolgreich

Sieben Staatsmeistertitel und sechs WM-Qualifikationen zeugen von Perfektion.

Die Valeina Dance Champions vertraten Osttirol und Oberkärnten am vergangenen Wochenende bei den ESDU (European Dance Union) Austrian Open in Zell am See mit 40 Tänzern und zehn Tanzbeiträgen. Dabei setzten sich die heimischen Tänzer in mehreren Bewerben gegen 30 weitere Schulen aus ganz Österreich durch, die mit insgesamt 1.000 Teilnehmern angereist waren.

Die Valeina-Ballettelevinnen ertanzen sich in der starken Ballettgruppe das WM-Ticket.

In acht verschiedenen Disziplinen (HipHop, Jazz, Open, Contemporary, Nationaltanz, Breakdance, Production Number, Step) zeigten die Valeina Dance Champions ihre tänzerischen Stärken und erreichten ganze sieben Mal das beste Ergebnis einer österreichischen Gruppe. Die jungen Akrobaten maßen sich außerdem mit Beiträgen aus Deutschland und Slowenien.

Neben dem Valeina Kinder-Showteam „TV-Zapping“, das in der Tanz-Königsklasse „Production Number“ den ersten Platz ertanzte, konnte auch das hauseigene Meisterwerk „A Night In Russian Museum“ überzeugen. Nach dem Sieg bei der ASDU Austrian Open, gewann das extravagante Tanzprogramm auch in Zell am See und qualifizierte sich gleichzeitig für das World Dance Masters in Kroatien.

Auch die fünf Beiträge des schulinternen Kreativbewerbs “Spark7 Valeina Dance Cup“ konnten mit eigenen Choreographien fantastische Ergebnisse einfahren, darunter die Teilnahme an den Austrian Open in Linz.

Insgesamt zeigten sich die Valeina Dance Champions von ihrer besten Seite, brachten sieben Staatsmeister- und zwei Vizemeistertitel sowie stattliche sechs WM-Qualifikationen mit nach Lienz.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren