Kunstaktion für junge Patienten

Erlebnisreicher Workshop von Künstlern für transplantierte Kids. Versteigerung am 20.4.!

Es ist ein ganz besonderes Benefizprojekt, welches die Künstlerin Edith Egger – in Fachkreisen international bekannt unter dem Namen „Aktrice“ – auf die Beine gestellt hat. Wiederholt sozial engagiert, fädelte sie diesmal ein Hilfsprojekt ein, das dem Reha-Zentrum Ederhof unter die Arme greift. In dieser Sonderkrankenanstalt am Iselsberg werden Kinder vor und nach Organtransplantationen betreut.

Edith Egger gelang es, einige Osttiroler Künstlerkollegen und Galeristin Inge Verra vom Kunsthaus Rondula „zusammenzutrommeln“, die sich gemeinsam mit ihr in den Dienst der guten Sache stellten. Der Ederhof benötigt dringend einen neuen Therapieraum, den nun durch Kunst finanziert werden soll.

Am 16. und 17. April fand ein Workshop in der Rondula statt, bei dem die Künstler Edith Egger, Gabi Domenig, Sebastian Rainer, Othmar Trost und Michael Unterluggauer gemeinsam mit Kindern vom Ederhof Bilder und Skulpturen gestalteten. Die Kids waren mit einer Riesenbegeisterung und viel Kreativität am Werk und wollten gar nicht mehr aufhören. Das Motto der Aktion „Leben grenzenlose® Kunst – Kunst grenzenlose® leben“ war an den beiden Tagen spürbar.

Nach der Präsentation der Ergebnisse an den Folgetagen wird am 20. April um 19.30 Uhr zum Benefizabend mit Verkauf und Versteigerung geladen. Die beteiligten Künstler haben sich bereit erklärt, jeweils ein Exponat für das Reha-Zentrum zu spenden. Weitere ihrer Werke sind noch bis 7. Mai, donnerstags bis samstags von 15.00 bis 19.00 Uhr, in der Rondula zu sehen. Von jedem verkauften Exponat fließen 20 Prozent des Erlöses an den Ederhof.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren