„Smovey Walking“ im Virgental

Neue Wandersportart als Attraktion in der Walkingarena Virgental.

Cilli Raffler und Eric Matthey sind begeisterte "Smovey-Walker" (Foto Franz Holzer).

„ViTal – Gesundsein im Virgental“ nennt sich eine Sportinitiative, die vor drei Jahren im Virgental ins Leben gerufen wurde. Unter dem Motto „Ein Tal in Bewegung“ wurde daraufhin die Walkingarena Virgental eingerichtet. Die Arena schließt rund 50 Kilometer Wanderwege ein, die verschiedene Schwierigkeitsgrade – von Anfänger bis hin zu geübten Gehern – aufweisen.

Nun wurde das Angebot der Wanderarena mit einer neuen Sportart namens „Smovey-Walking“ erweitert. Dabei handelt es sich um eine Wandersportart, für die ein eigenes Sportgerät benötigt wird, das in Österreich entwickelt wurde. Dieses besteht aus einem Schwungring mit freilaufenden Stahlkugeln, die durch Schwingbewegungen Vibrationen mit Heil- und Vitalkraft erzeugen sollen. „Smovey-Walking“ soll weiterhin die Bauch- und Rückenmuskulatur stärken sowie zu einer erhöhten Fettverbrennung beitragen.

Dieser Sport hat nun auch das Virgental erreicht: Mit Cilli Raffler und Eric Matthey gibt es in Osttirol zwei zertifizierte Smovey-Trainer, die in nächster Zukunft Kurse und Wandertreffen in der Walkingarena Virgental abhalten werden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
nanny

Naja. Will ja nicht dagegen reden. Aber ich glaube, "normales" zügiges Gehen und Wandern, Radfahren usw. ist auch sehr gesund und man braucht dafür "nicht schon wieder" ein neues Sportgerät. Aber natürlich - jeder muss das selber entscheiden.