Kunstauktion war voller Erfolg

Versteigerung und Spenden brachten über € 10.000, die in neuen Therapieraum fließen.

Kunstaktion mit beeindruckendem Ergebnis. Von links die Künstler Sebastian Rainer, Michael Unterluggauer, Othmar Trost, "Aktrice" Edith Egger und Gabi Domeng. Foto: Brunner Images

Gemeinsam Gutes tun – das war das Ziel der Künstlerin „Aktrice“ Edith Egger, die sich mit Osttiroler Kollegen für ein ganz besonderes Hilfsprojekt zusammentat.

Gabi Domenig, Othmar Trost, Sebastian Rainer und Michael Unterluggauer schufen mit ihr und mit transplantierten Kids vom Rehabilitationszentrum Ederhof Gemälde und Skulpturen, um einen dringend benötigten Therapieraum zu realisieren.

Am 20. April kamen die Werke der Kinder sowie Exponate der Künstler im Kunsthaus Rondula unter den Hammer. Absolutes Highlight war die Versteigerung der „Fünf Elemente“ von Aktrice, die für 4.000 Euro an die neuen Besitzer Gabi und Alois Hütter wechselten.

„Bei der Aktion sind über 10.000 Euro durch die Versteigerung der Werke der Künstler, beim Verkauf der Werke der Kinder und freiwillige Spenden zusammen gekommen“, freut sich Edith Egger über den Erfolg des Projektes. „So kamen insgesamt rund 13.000 Euro an Spendengeldern herein.“ Großzügig erwies sich unter anderem der Kiwanis Club Osttirol mit einem Scheck in der Höhe von 1.500 Euro.

Bis 7. Mai besteht noch die Möglichkeit, die Werke der Künstler in der Rondula zu besichtigen. Beim Kauf gehen pro Bild 20 % an den Ederhof.

Und die schönste Nachricht: Die kleine Amelie (Foto unten) wurde noch in der Nacht nach Deutschland in eine Klinik transferiert: Sie bekam eine neue Niere.

Große und kleine Künstler. Vorne im Bild mit gestreiftem Kleid - Amelie, die eine neue Niere bekam.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren