Matrei: Motocrossfahrer angezeigt

Am 22. April 2011 gegen 20.00 Uhr ging bei der Polizeiinspektion Matrei eine Anzeige ein, weil zwei Motocrossfahrer mit ihren Fahrzeugen auf einem Parkplatz in Matrei mit nicht zum Verkehr zugelassen Motorrädern ihre Runden gedreht hatten und dann Richtung Ortszentrum weggefahren waren.

Die Polizei stellte fest, dass einer der Fahrer dabei ein Blumenbeet verwüstet hatte. Die 26- und 22-jährigen Lenker, beide aus dem Bezirk, konnten ausgeforscht werden.

Einer der beiden wies einen Alkoholgehalt von 1,5 Promille auf. Die jungen Männer wurden bei der BH Lienz angezeigt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?