Kleine Hände bastelten für den guten Zweck

Volksschule Virgen sammelte Spenden für die Opfer der Naturkatastrophe in Japan.

Stellten sich in den Dienst der guten Sache und bastelten Florales für die Japan-Hilfe: die Kinder der Volksschule Virgen.

Unter dem Titel „Blumen der Menschlichkeit“ startete die Volksschule Virgen eine Hilfsaktion für die Opfer der Erdbeben- und Atomkatastrophe in Japan.

Lehrer, Eltern und Angehörige der Virgener Volksschüler hatten dabei die Möglichkeit, selbstgebastelte Blumen der Kinder symbolisch zu kaufen, die als Dekoration im Schulgebäude aufgehängt wurden.

Insgesamt konnten mit dieser Aktion 2.135 Euro gesammelt werden. Der gespendete Betrag wurde an die Japan-Hilfe des Österreichischen Jugendrotkreuzes überwiesen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren