Seelsorge im Lebensmittelmarkt

Diakon Willi Holzhammer tourt durch Tirol und sucht zwischen Regalen das Gespräch.

Hat auch im Supermarkt ein offenes Ohr: Willi Holzhammer

Er widmet sich an Samstagen zwischen Obstregal und Fleischtheke den Anliegen und Nöten von Menschen: Willi Holzhammer. Der Diakon geht damit auf eine sehr unkonventionelle Art auf die Menschen zu. Er möchte sich den Fragen und Problemen der Menschen stellen, heißt es in einer Aussendung der Kathpress.

Unter willi@dibk.at und facebook sucht Holzhammer schon seit längerem das Zwigespräch mit jenen, die Fragen zu Leben und Glauben haben. Persönliche Begegnungen in Geschäften sind nun die nächste Stufe.

„Vielleicht kann ich helfen, einen Schritt weiter zu gehen, wenn sich jemand Gedanken macht, wie er sein Leben aus dem Glauben gestalten will,“ so der Diakon, der an fünf Wochenenden durch die Bezirkshauptstädte tourt.

Am 14. Mai von 8.00 bis 12.00 Uhr sucht Holzhammer in Lienz, im Markt der Lebensmittelkette „MPreis“, das persönliche Gespräch.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren