Oldies auf dem Weg zum Gipfel

125 Glanzstücke bewiesen, dass sie noch Schmalz unter der Haube haben.

Auch die diesjährige Oldie-Maiparade versammelte auf dem Lienzer Hauptplatz mehr als 100 teilweise spektakuläre Gefährte aus einer  längst versunkenen Zeit, in der Autos noch Charakter hatten. Nach dem vormittäglichen Posing vor den Kameras der Schaulustigen machte sich die imposante Karawane auf den Weg zum Gipfel des automobilen Tourismus früherer Jahre: der Franz-Josefshöhe, Scheitelpunkt der Großglockner-Hochalpenstraße. Für manche der betagten Blechkunstwerke eine Herausforderung, für andere auch nach Jahrzehnten ein Klacks.

Philipp Brunner hat die originellsten Vehikel für uns fotografiert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren