Virgen: Körperverletzung und Sachbeschädigung

Nach intensiven Ermittlungen konnte ein anfangs leugnender Gewalttäter dingfest gemacht werden. Bereits am 9. April war ein 30-jähriger Mann in Virgen von ihm grundlos mit Faustschlägen und Fußtritten attackiert und dadurch schwer verletzt worden. Auch das Mobiltelefon des Opfers war durch den Angriff beschädigt worden. Der mittlerweile geständige 25-jährige Täter versuchte durch ein vorgetäuschtes Alibi und die Falschaussage seiner Freundin der Strafverfolgung zu entgehen.

Durch Ermittlungen und Umfelderhebungen konnte das Alibi widerlegt und auch die 29-jährige Freundin wegen falscher Zeugenaussage und Begünstigung zur Anzeige gebracht werden.