C Schleifer: „Freitag der 13te“

13.5. Osttiroler Mundart-Musiker singt von alltäglichen Katastrophen.

Freitag der 13te - der Titel ist Programm.

Nach seinem 2010 erschienenen 2. Album lässt C Schleifer wieder von sich hören. Die Themen aus den beiden Produktionen „A richtiga Monn“ und „Weiberg’schicht’n“ hat er jetzt in einem Konzertprogramm zusammengefasst: Freitag der 13te – und der Titel ist Programm!

Die Situation schreibt all zu oft das Leben: Mann in den besten Jahren – es mangelt an nichts, aber es fehlt an allem. Noch dazu ist heute wirklich „nit sei Tog“ – Freitag der 13te eben! Von der Finanzkrise immer noch schwer gebeutelt muss er auf das teure Orchester verzichten und bestreitet im Alleingang sein Bühnenprogramm. Allein? Fast! Zwei obdachlose, ausgediente Musikanten die er im Männerheim kennen gelernt hat, erklärten sich kurzerhand bereit, die prekäre Situation zu überwinden…

Aber was hat ihn in diese Lage gebracht, er hatte doch alles richtig gemacht in seinem Leben? Er ist doch „a richtiga Monn“! War es der Job? Die Frau? Waren es die Kinder? Oder schlimmer noch – alle zusammen? Der Alltag ist durchzogen von Verständigungsproblemen mit der Umwelt und seiner Familie, Arbeit und Schulden abbezahlen, das einzige worauf er sich noch freut, sind 2 Stunden an jedem Mittwoch Nachmittag (Was er da wohl macht?).

Er könnte ja „abhauen“. In eine Stadt, eine große Stadt, und eintauchen in das pulsierende Leben dort. Nur wohin, wenn man noch nirgendwo gewesen ist? Vielleicht spielt sich ja doch alles nur in seinem Kopf ab und er sieht sich schon in den „Mitleid-Crisis“. Möglicherweise hilft ein Esoterik-Seminar, probieren kann man’s ja. Alte Beziehungen kommen hoch und noch mehr Verwirrung…

Da hilft nur noch die eiskalte Morddrohung an alte Gewohnheiten – in Person seiner Ex-Frau. Und der hoffnungsvolle Blick in einen neuen Frühling.

Ein unterhaltsamer Abend mit abwechslungsreicher Musik und alltäglichen Katastrophen. Der Künstler selbst muss ja einige Musiker ersetzen und singen soll er auch noch selbst. Wenn das nur gut geht! Der Termin ist immerhin nicht sehr günstig, aber wer wird denn abergläubisch sein?

Freitag, 13. Mai 2011, um 20.30 Uhr im Creativ Center Lienz

Eintritt: freiwillige Spenden

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren