Sozialmarkt: Charly Kashofer neuer Obmann

SoLaLi – erfolgreiche Zwischenbilanz nach fünf Monaten.

Neuer Obmann mit Stellvertreterin: Charly Kashofer und Manuela Schober.

Am 9. Mai 2011 hielt der Verein Lienzer Sozialmarkt seine 1.  Generalversammlung ab. Im Rahmen der Veranstaltung wurde Vizebürgermeister Charly Kashofer einstimmig zum neuen Obmann und somit zum Nachfolger der zurückgetretenen Obfrau Verena Remler gewählt.

Manuela Schober steht ihm als Stellvertreterin zur Seite, Gabriele Lehner als Schriftführerin. Auch Bürgermeisterin Elisabeth Blanik wurde in den Vorstand gewählt.

Der Start des Sozialmarktes verlief überaus erfolgreich, betonte die bisherige Obfrau-Stellvetreterin Gabriele Lehner bei der Versammlung. Der durchschnittliche Wochenumsatz betrage 831 Euro. Seit 6. Dezember 2010 seien 152 Einkaufskarten ausgegeben worden. Der überwiegende Teil der Einkaufsberechtigen komme mit rund 80 Prozent aus Lienz.

„Der Sozialladen Lienz ein wichtiger Bestandteil des sozialen Netzes in Lienz und Osttirol“, so Neo-Obmann Charly Kashofer. „SoLaLi hat sich gut etabliert.“

Foto: Josef Aßmayr

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren