Florianiprozession am 6. Mai in Lienz

Nach dem Brand 1609 versprachen die Lienzer, jährlich eine Prozession abzuhalten.

Die Messfeier auf dem Lienzer Hauptplatz. Auch entlang der Straßen, durch welche die Prozession führt, werden Häuser beflaggt sein.

Sie ist lange Tradition, die Florianiprozession in Lienz, die anlässlich des großen Stadtbrandes im Frühjahr 1609 verlobt wurde. Auch die Liebburg brannte damals nieder und erhielt beim Wiederaufbau ihre charakteristischen Zwiebeltürme.

Die diesjährige Florianiprozession findet am kommenden Sonntag, 6. Mai 2012, statt. Vorher wird ab 9.00 Uhr zur traditionellen Messfeier auf dem Hauptplatz – bei Regen in der Klosterkirche – geladen.

Im Anschluss gehen die Gläubigen gemeinsam zum Johannesplatz und weiter in die Rosen- und Messinggasse. Über die Franz-von-Defregger-Straße führt der Prozessionszug bis zur Klösterle-Kirche und zum Abschluss über die Schweizergasse zum Kloster St. Marien.

An den Stationen werden die vier Evangelien gelesen.

Die Bürger sind herzlich eingeladen, am Gottesdienst und an der Prozession teilzunehmen.

Foto: Josef Aßmayr

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren