Motorradunfall auf der Kalser Landesstraße

Ein 55-jähriger Osttiroler fuhr am 22. Mai gegen 12.15 Uhr auf der Kalser Landesstraße mit seinem Motorrad von Huben kommend in Richtung Kals.

Im Ortsteil Oberpeischlach verlor der Lenker in einer Linkskurve die Kontrolle über das Motorrad, wurde über die Leitschiene geschleudert, stürzte über eine 5 Meter hohe Böschungsmauer und blieb verletzt auf dem steil abfallenden Straßenhang liegen.

Nachkommende Verkehrsteilnehmer konnten den Mann bergen, er wurde nach der Erstversorgung in das BKH Lienz gebracht.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren