Wolfgang Fasching bei Bergtour verletzt

Der 43-jährige Extremsportler Wolfgang Fasching – mehrfacher Gewinner des „Race Across America“ – wurde am 24. Mai bei einer Bergtour in Osttirol verletzt.  Fasching und ein Osttiroler unternahmen in der Rieserfernergruppe eine hochalpine Tour vom Barmerspitz über den Ostgrat in Richtung Hochgall. Gegen 13.00 Uhr befand sich Faschings Begleiter im Nachstieg, als er mit seiner Hand eine schwere Felsspalte loslöste. Wolfgang Fasching stürzte einige Meter ins Seil, wobei der linke Unterschenkel durch die herabstürzende Felsplatte eingeklemmt wurde.

Sein Bergkamerad führte die Erstversorgung durch. Der verständigte NAH C7 brachte Fasching in das BKH Lienz. Er hatte Prellungen und Quetschungen im Bereich des linken Unterschenkels und des linken Knöchelgelenkes erlitten.