„Ärzte ohne Grenzen“ in Lienz

8. und 14.6. Bewegende Einblicke in die Arbeit der weltweiten Hilfsorganisation.

Seit 40 Jahren bietet „Ärzte ohne Grenzen“ Opfern von Katastrophen, Kriegen und Epidemien rasch und unabhängig medizinische Nothilfe.

Aus Anlass dieses Bestandsjubiläums besucht die weltweit aktive Institution verschiedene österreichische Städte, um sich mit einem vielfältigen Programm bei den treuen Unterstützern zu bedanken.

Station wird auch in Lienz gemacht:

Am Mittwoch, 8. Juni, um 19.00 Uhr lädt das Kolpinghaus Lienz zu einem Vortrag zum Thema „Von Biafra bis Haiti“.

Am Dienstag, 14. Juni, steht ab 18.30 Uhr – ebenfalls im Kolpinghaus – ein Informationsabend für Interessierte an einer Einsatzmitarbeit auf dem Programm.

Foto: Ärzte ohne Grenzen

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren