Interkultureller Austausch „Back to the roots“

EU-Projekt: Jugendliche aus vier Ländern treffen sich im Sommer in Hopfgarten.

Neue Kontakte und Freundschaften über die Grenzen hinweg. Noch werden Teilnehmer für die Woche in Hopfgarten gesucht.

Im Rahmen des EU-Förderprogramms „Jugend in Aktion“ treffen sich vom 27. Juli bis 4. August 22 Jugendliche aus Italien, Schottland, Estland und Osttirol auf der Kleinitzalm im Defereggental. Themen wie Toleranz, Integration, Abbau von Rassismus und Partizipation stehen dabei im Vordergrund.

Erstmals wird in diesem Sommer eine internationale Jugendbegegnung in Osttirol stattfinden. Ins Leben gerufen wurde die Idee von der Gruppe „Mowgli“, bestehend aus Raphaela Blaßnig, Cristof Yellinek, Christina Blaßnig und Monika Wild.

Die Woche auf der Kleinitzalm steht unter dem Motto „Back to the roots – zurück zu den Wurzeln“. Neben neuen Freundschaften und Kontakten aus anderen Ländern, stehen primär Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Vordergrund.

Eine Woche lang bekommen die TeilnehmerInnen die Möglichkeit gemeinsam mit jungen Menschen aus Europa bewusst im Rhythmus der Natur zu leben. Feuer zu machen, Salat aus Wildkräutern zu zubereiten, Kunstwerke aus Naturmaterialen zu schaffen, Workshops zu den Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit zu machen und einfach Zeit zu haben, um die Punkte auf dem Rücken eines Marienkäfers zu zählen.

Für das Osttiroler Team werden noch drei TeilnehmerInnen gesucht. Bist du zwischen 18 und 24 Jahre? Möchtest du eine Woche mit Menschen aus verschiedenen Kulturen am Lagerfeuer sitzen und diskutieren, lachen, gemeinsam kochen, austauschen und Spaß haben?

Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro. Übernachtung, Verpflegung und Aktivitätskosten werden vom Programm „Jugend in Aktion“ übernommen. Die Projektsprache ist Englisch.

Weitere Informationen über Anmeldung und Programm hier.

Allgemeine Informationen zu „Jugend in Aktion“ hier.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren