Grüne bezogen Position gegen Rechts

Ein ernstes Thema und gute Stimmung auf dem Lienzer Hauptplatz.

Sepp Brugger und Ingrid Felipe auf dem Hauptplatz in Lienz. Foto: Brunner Images

Zufrieden mit dem „Speaker's Corner“ am 28. Mai auf dem Lienzer Hauptplatz zeigten sich die Grüne Landessprecherin Ingrid Felipe und Bezirkssprecher Sepp Brugger. „Es zeigt sich ganz klar, dass wir ein brennendes Problem bearbeiten. Wir werden uns weder von einer Mauer des Schweigens, noch von rechten Störaktionen in der Bewältigung beirren lassen“, resümiert Felipe.

Aus dem Publikum kam der Wunsch nach vermehrter Aufklärung in den Schulen und begleitenden sozialpädagogische Maßnahmen, als Wege gegen Rechtsextremismus und das dadurch ausgelöste Leid. Die Meinung eines Passanten klang beinahe programmatisch für die gesamte Aktion:  „Im Endeffekt, kann jeder Einzelne, an jedem einzelnen Tag politischem Extremismus entgegentreten und zwar durch einen wertschätzenden Umgang mit Mitmenschen, Umwelt und schließlich auch sich selbst.“

In einer „Zukunftswerkstatt“ am 18. Juniab 9.30 Uhr in der Schaubrennerei Gaimberg möchten Osttirols Grüne nach Wegen für ein „lebenswertes Osttirol“ suchen und laden alle Interessierten zur Teilnahme ein.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
veronika vor 6 Jahren

...wenn auch das thema rechtsextremisums wichtig ist und absolut aufmerksamkeit verdient, so würde ich mir von einer offiziellen politischen gruppe doch mehr erwarten, als "sich mit frischen leibchen vor die kamera zu setzen" ... wenn eine partei jahrzehntelang nur aufzeigt, ist es für viele einfach zu wenig, das sollte wohl schon zum erfahrungsschatz zählen ... wenn der schuh drückt, aufzeigen und mit medien gemeinsam probleme hör- und sichtbarer machen, das bringen verschiedene bürgerinitiativen schon viel autentischer und wirksamer zustande ... positive beispiele gibt es in vilgratten, virgen, prägraten, matrei, usw. ... ich vermisse konsistents und kontinuität bei den angestammten themen ... jede woche eine pressemeldung mit aktivitäten dazu und mehr ... wo ist da der pfeffer, der die großen parteien zum handeln zwingt ??? ... wo ist da ein gewisses quentchen hoffnung in der botschaft - vor allem an die jungen leute - positive perspektiven und schwung ... "land der hämmer - zukunftsreich" - liebe parteiführer - auf, auf, gemma!!!

Sportfun vor 6 Jahren

Jetzt haben wir den von den grünen schon lange geforderten benzinpreis. verkehr ist nicht weniger geworden nur die pendler ärmern und die lebensmittel teurer. kraftwerke brauche wir auch nicht, weil der strom kommt aus der steckdose aus importiertem atomstrom. die nächste wahl kommt bestimmt.