Explosives Fundstück in Sillian

Granate – vermutlich Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg – neben Gemeindehaus entdeckt.

Sie ist zwar klein, hat es aber doch in sich. Eine 7,5 Zentimeter große Sprenggranate wurde am 1. Juni im Rahmen von Grabungsmaßnahmen zufällig von einem Arbeiter im Ortszentrum von Sillian ans Licht gebracht.

Das Relikt, das vermutlich aus dem Zweiten Weltkrieg stammt, war direkt neben dem Gemeindehaus verborgen.

Eine Absperrung wurde errichtet, der angeforderte Entminungsdienst ist dabei, die Granate fachgerecht entschärfen.

Foto: Marktgemeinde Sillian

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren