Einkaufszentrum: ÖVP für neue Widmung

Wie die TT in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, soll das Lebensmittelgeschäft im neuen Shoppingcenter auf dem Areal der alten Mühle nun 1800 statt 800 Quadratmeter Fläche umfassen.

Laut neuem Konzept des Innsbrucker Architekten Dieter Mathoi soll der Bau fünf Ebenen haben mit rund 52.000 Kubikmeter umbaute Fläche. Im alten Entwurf waren es noch 70.000.

Der mehr als doppelt so große Lebensmittelmarkt im Untergeschoß könnte eine neue Widmung benötigen.

Die Hobag AG sei zwar der Ansicht, es brauche keine neue Widmung, diese Frage sei aber erst vom Stadtbaumeister und vom Land zu klären, so Vizebürgermeister Meinhard Pargger. Der ÖVP-Fraktion sei das Shoppingcenter immer noch zu groß für Lienz.

Unsicher ist noch, ob das Einkaufszentrum in der Juli-Gemeinderatsitzung auf der Tagesordnung steht.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren