Temporäre Kontrollen an der Grenze

Schengen-Abkommen wegen Weltwirtschafts-Forum vorübergehend außer Kraft gesetzt.

Die Maßnahmen an der Grenze gelten diesmal Globalisierungsgegnern. Die letzte Wiedereinführung von Grenzkontrollen gab es in Österreich übrigens anlässlich der Fußball-EM 2008.

Der Wiener Wirtschaftsgipfel mit Staats- und Regierungschefs aus 13 Nationen wirft ihre Schatten voraus.

Die Konferenz des World Economic Forums startet am 7. Juni und dauert bis 9. Juni, aber schon jetzt wird Vorsorge an den Grenzen getroffen, um mögliche Protest- und Störaktionen zu verhindern – so auch am Übergang zwischen Süd- und Osttirol.

Reisende müssen während der gesamten Woche mit Grenzkontrollen rechnen. Übertritte auf Wanderwegen bzw. über die sogenannte „grüne Grenze“ sind in besagter Zeit übrigens verboten.

Foto: Brunner Images

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren