Großmütterchen spielte beim Kirchenwirt

Klezmer und Rumba zu Lachsbrot und Seidl. So fängt ein guter Sonntag an.

Franziska "Großmütterchen" Hatz

Wenn sich ein Brunch witterungsbedingt ein wenig verzögert wird daraus ein Lunch und dieser wurde beim Lienzer Kirchenwirt am Sonntag nicht nur kulinarisch, sondern vor allem musikalisch zelebriert. Franziska „Großmütterchen“ Hatz – weder alt noch bei der Kleinen Zeitung – und ihr „Salon Orkestar“ spielten mehr als munter auf.

Das "Salon Orkestar" groovte im Auftrag von UmmiGummi beim Kirchenwirt.

Urwienerisch und balkanesk, jiddisch und bluesig, groovig, fetzig und sehr musikalisch wurde da Klezmer-Musik mit Rumba gemixt, Polka mit Jazz und alles zusammen mit einem guten Schuss Humor. Solche Sonntagsmatineen sind in Lienz leider viel zu selten. Diese verdankte das begeisterte Publikum einmal mehr dem Kulturverein UmmiGummi.

Das Großmütterchen Hatz Salon Orkestar besteht aus Richie Winkler (Saxofon, Klarinette), Andi Wilding (E-Gitarre), Simon Schellnegger (Bratsche),  Julian Pieber (Schlagzeug, Perc.) und Franziska Hatz (Akkordeon, Gesang).

Im Sommer spielt das formidable Weltmusik-Quintett beim Stadtfest in Graz, beim Pflasterspektakel in Linz, beim Montmartre-Festival in Wien, sowie in Berlin und London auf.

Fotos: Philipp Brunner

Restaurants und Gasthöfe in Lienz

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren