PISA: Die Tirol-Ergebnisse im Vergleich

Die AK-Bezirkskammer Lienz lädt am 8. Juni 2011 um 19.00 Uhr zu einem Info-Abend mit anschließender Diskussion.

Erstmals werden die Ergebnisse der PISA-Studie für das Bundesland Tirol mit Nord-, Süd- und Osttirol-Vergleich vorgestellt.

Zu Gast ist Ursula Schwandtner vom Bundesinstitut für Bildungsforschung Salzburg, die eine halbe Stunde über „PISA – die Tirol-Ergebnisse“ referieren wird.

Es folgt ein 30-minütiger Vortrag von Rudolf Meraner vom Pädagogischen Institut für die deutsche Sprachgruppe Bozen zum Thema „Daten zu PISA in Südtirol“.

Im dritten Teil der von der Bezirkskammer moderierten Veranstaltung wird auf Fragen des Publikums geantwortet und diskutiert.

PISA untersucht die Grundkompetenzen von 15-/16-jährigen Schülern in Mathematik, Lesen und Naturwissenschaft. Rund 470.000 Schülerinnen und Schüler aus 65 Ländern weltweit nahmen teil, in Tirol waren es insgesamt 1.283 Schüler aus 53 Tiroler Schulen.

AK-Infoabend

Mittwoch, 8. Juni 2011, Beginn 19 Uhr
AK Lienz, Beda-Weber-Gasse 22, 9900 Lienz

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren