Rollende Raritäten on Tour

Seltene Klassiker bei 4. Oldtimer-Rallye des MSC Dölsach am 11. Juni.

Die Lust an altem Blech: knatternd auf zwei oder vier Rädern über den Lienzer Talboden.

Nostalgische Emotionen werden wach, wenn der Motorsportclub Dölsach am Pfingstsamstag, den 11. Juni, zur Oldtimer-Rallye lädt.

Zahlreiche Teilnehmer werden in der mittlerweile vierten Auflage des Events ihre auf Hochglanz polierten „Lieblinge“ auf zwei oder vier Rädern präsentieren und sich auf die Tour über den Lienzer Talboden begeben.

Zu sehen sind zum Teil sehr seltene Prachtexemplare wie etwa ein Postbus Marke Saurer Baujahr 1952, der in mühevoller Kleinarbeit liebevoll restauriert wurde. Zu den Special-Highlights zählen natürlich die zahlreichen knatternden Vorkriegsmodelle, die man üblicherweise nur mehr in Bildbänden zu Gesicht bekommt.

Beim Anblick eines Motorrads der Marke Peugeot Baujahr 1921 mit Riemenantrieb und Karbitbeleuchtung, eines Ford T Baujahr 1912 mit originalen Holzfelgen oder eines Opel Olympia Baujahr 1939 wird so mancher Zuschauer am Straßenrand in Erinnerung an längst vergangene  Zeiten schwelgen.

Wer einmal mittendrin statt nur dabei sein möchte: Startberechtigt sind alle Fahrzeuge, die älter als dreißig Jahre sind. Der Sieger – als Hauptpreis winkt eine neu restaurierte Puch DS 50, Baujahr 1967 – wird durch die Mittelzeit errechnet.

4. MSC Oldtimer-Rallye

11.6.2011 
Anmeldung ab 11.00 Uhr – Aguntum

Start : 13.00 Uhr – Aguntum

Strecke : Dölsach – Lavant – Amlach – Lienz – Nussdorf – Debant  – Ziel Aguntum

Fotos: Brunner Images

Oldies unterwegs: Fahrzeuge mit Geschichte werden aus den Garagen geholt.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren