Raiffeisen-Volksschul-Fußballcup Landesfinale

Die teilnehmenden Osttiroler Mannschaften bewiesen Kampfgeist und überzeugten.

Sportliche Erfolge für die Osttiroler Mannschaften.

Am Mittwoch, 8. Juni fand das Landesfinale im Raiffeisen-Volksschul-Fußballcup 2011 im Klagenfurter EM-Stadion statt. Die Mannschaften aus Osttirol hielten sich dabei ausgezeichnet:

Die Mädchen der VS Oberlienz wurden in ihrer Vorrundengruppe ungeschlagen Gruppensieger. Im großen Finale gegen die VS Molzbichl gerieten sie zwar immer in Rückstand, konnten diesen jedoch jeweils nach kurzer Zeit ausgleichen. Erst nach dem 4 : 3 zwei Minuten vor Spielende fehlte die Kraft und das Spielglück, um den Ausgleich zu schaffen. Der Landes-Vizemeistertitel ist aber ein großer Erfolg für die Mädchen aus Oberlienz.

Gut hielt sich auch die zweite Mädchenmannschaft aus dem Bezirk: Die VS Matrei erreichte immerhin den 9. Platz von 12 teilnehmenden Mannschaften.

Die Knaben der VS Debant wurden in ihrer Vorrundengruppe punktegleich mit dem späteren Landesmeister, der VS Hermagor, nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses Gruppenzweiter. Im Spiel um Platz 3 fehlte ihnen die Kraft – vielleicht auch wegen der langen und frühen Anreise – Turnierbeginn war um 8.00 Uhr – und sie verloren klar mit 0:3. Der 4. Platz ist aber auch für sie ein großer sportlicher Erfolg.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren