Gym-Team holt Schachkrone nach Lienz

Mit einer tollen Leistung gewannen Robert Rieger & Co. das Bundesfinale.

Das Schachteam des Lienzer Gymnasiums entspannte sich vom Wettkampfstress bei einem Ausflug in die Imster Rosenschlucht (v.l. Simon Unterreiner, Alexander Zollner, Michael Singer und Robert Rieger; fehlend: Magnus Zanon)

Eine großartige Vorstellung bot die Schach-Speerspitze des Gymnasiums beim Schulschach Bundesfinale von 6.-10. Juni in Imst. Robert Rieger, Magnus Zanon, Simon Unterreiner, Michael Singer und Alexander Zollner spielten klug, überlegt und nervenstark durch alle acht Runden (Burgenland musste absagen) und wurden mit der höchsten schulischen Schachkrone im Land belohnt:

Sie sind Schulschach-Staatsmeister, und das gegen eine auf den vorderen Brettern extrem starke Konkurrenz. Gleich fünf Spieler wiesen eine ELO-Zahl von über 2000 auf. Einer von ihnen war der junge Lienzer Gymnasiast Robert Rieger, der sowohl Daniel Hartl (HTL Villach) als auch Fabian Matt (BG Dornbirn), beide ELO über 2200, ein Remis abrang. Aber nicht nur er, sondern die ganze Mannschaft bot ein geschlossen starkes Bild. Magnus und Simon holten je 5 ½ Punkte aus acht Runden, und auf Brett 4 schafften es Michael und Alexander sogar, alle ihre Partien zu gewinnen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren