Hündchen im Kanal! ÖWR auf dem Posten

Vierbeiner fiel in den Grafenbach und wurde von Wasserrettern geborgen.


Glimpflich endete der Versuch eines kleinen Hündchens, an der 1. Wildwasser-Schwimm-WM in Lienz teilzunehmen. Mitten in der Abwicklung dieser Veranstaltung am Samstag, 11. Juni, wurde die ÖWR Einsatzstelle Lienz plötzlich zu einem besonderen Einsatz gerufen.

Ein Hund war bei der Unterführung Richtung Tristach in den Kanal des Grafendorfer Baches gerutscht. Aus eigener Kraft schaffte er es nicht mehr, die wildbachverbauten Wände hochzuklettern. Tristan Tschojer und Danny Shearer bargen den Vierbeiner unverletzt und brachten ihn seinen Besitzern zurück.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren