„Ahnenwelten“ von Hedwig und Fasching

Volksbank-Galerie präsentiert Skulpturales und Indisches zweier heimischer Künstler.

Der Dölsacher Künstler Lois Fasching stellt überdimensionale Skulpturen in Kettensäge-Technik aus.

Es ist eine dichte und außergewöhnliche Schau, zu der Michael Hedwig und Lois Fasching zusammengefunden haben. Unter dem Titel „Ahnenwelten“ sind in der bemerkenswerten Gemeinschaftsausstellung in der Volksbank-Galerie in Lienz noch bis 30. September Zeichnungen, Leinwandarbeiten, textile Kunst und überdimensionale Skulpturen zu sehen.

Bei der Vernissage am 21. Juni konnte Vorstandsvorsitzender Hansjörg Mattersberger zahlreiche Gäste – unter ihnen den Dölsacher Bürgermeister Josef Mair und den Lienzer Vizebürgermeister Meinhard Pargger – begrüßen.

Michael Hedwig ergänzte seine von Energien bestimmten Körperbilder, die seit vielen Jahre sein Thema sind, um einen weiteren Aspekt. Er präsentiert in der Volksbank erstmals seine vom Studienaufenthalt im indischen Rishikesh und der Begegnung mit einem bedeutsamen Naga Baba inspirierte Bildserie „blessings of Shiv Raj Giri, Rishikesh“ – 
große Tücher, Leinwände und Zeichnungen.

In der Gegenüberstellung sind die großdimensionierten Kettensäge-Skulpturen von Lois Fasching, wie Hedwig 1957 geboren, ausgestellt. Der Dölsacher Künstler ist in der Gemeinschaftsausstellung mit einem bemerkenswerten Querschnitt seines Schaffens aus den vergangenen fünf Jahren zu sehen – allesamt Werke mit historischem Hintergrund.

Die Ausstellung kann während der Banköffnungszeiten besucht werden.

Linktipp: Volksbank Galerie Lienz

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren