150 Tonnen Sand auf dem Johannesplatz

Beach-Cup in der Lienzer Innenstadt. Es wird gebaggert, gepritscht und geschmettert.

Der Johannesplatz wird für drei Tage zur Riesensandkiste. In der Nacht wird das Areal bewacht.

Das Areal vor dem Oberhueber-Haus hat sich in eine 10 X 21,5 Meter große Sandkiste verwandelt. Am Wochenende steht urbane Ballsport-Action vom Feinsten auf dem Programm.

Tonnenweise Sand wurde angekarrt, um auf dem Johannesplatz beste Spielbedingungen für die Austragung des Herren-A-Beach-Cups zu schaffen. Tribünen bieten den Zuschauern freie Sicht auf das sportliche Geschehen.

Am 1. Juli machen beim „Einbaggern“ Promis gute Figur. Bürgermeisterin Elisabeth Blanik startet das Spiel und wirft den Machball ins Feld. Mit dabei: Verena Remler, Paul Schroffenegger, Heli Pramstaller, Michael Jans, Dieter Remler, Charly Kashofer, Thomas Zimmermann, Christian Zanon, Conny Schroffenegger-Bodner, Werner Frömel und Andreas Ortner.

Am Samstag und Sonntag jeweils ab 9.00 Uhr werden die braungebrannten Profis ihre gekonnten Treffer landen. Heimische Top-Athleten wie Xandi Huber und Robin Seidl sind ebenso vertreten wie das tschechische Spitzenduo Kufa/Rotrikel.

Den Beginn hatten bereits die Youngsters in den vergangenen Tagen mit dem Turnier im Dolomitenbad gemacht, ihr Finale steigt am Sonntag um 11.00 Uhr auf dem Johannesplatz.

Auf die Besucher wartet an diesem Wochenende nicht nur eine sportliche Premiere in der Innenstadt, sondern auch ein Top-Rahmenprogramm. Am Samstag um 19.00 Uhr: H12 Fashionshow mit StyleFly. Rosar zeigt aktuelle Brillenmode. Um 22.00 Uhr wird bei der Players Party ordentlich abgefetet.

Mit ein wenig Glück kann man am Sonntag tolle Gewinne einstreifen: einen Boardingpass für den Beachvolleyball-Grand Slam in Klagenfurt, einen Citycruiser und vieles mehr. Trends für die Kleinen zeigt die Name-it-Modeschau am Sonntag um 15.00 Uhr.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren