Lienz erneut Host-City für Fußballstars

Top-Kicker wie Kuranyi und Voronin bereiten sich auf kommende Fußballsaison vor.

Der russische Traditionsverein FK Dynamo Moskau absolviert ab heute sein Sommertraining in Lienz.

Kosmopolitischer Sportgeist in Lienz. Die Stadt wurde erneut von Teamchefs und Managern internationaler Fußballklubs als Standort für die Saisonvorbereitung auserkoren. Die Platzbedingungen im Städtischen Fußballstadion und das ansprechende Ambiente des Grand Hotels, in dem die Spieler während ihres Aufenthaltes mit Top-Service untergebracht sind, würden sich hervorragend für das Training eignen, ist man überzeugt.

Den Auftakt macht bereits ab heute ein renommierter russischer Traditionsverein. Die guten Standortbedingungen waren ausschlaggebend dafür, dass der FK Dynamo Moskau 10 Tage lang in Lienz sein Sommertrainingslager aufschlägt. Die Kicker und ihre Betreuer werden bis Donnerstag, 14. Juli, in Osttirol sein.

Der Kader besteht aus 10 Nationen, mit dabei sind auch der Deutsche Kevin Kuranyi – kürzlich von den Fans zum Spieler der Saison gewählt – sowie der ukrainische Nationalspieler Andrij Voronin, der zuletzt beim britischen Rekordmeister FC Liverpool im Einsatz war.

Im Rahmen des Trainingslagers wird das Team um Kapitän Igor Semschow auch zu diversen internationalen Freundschaftsspielen laden.

„Die Stadt trägt keinerlei Kosten, ganz im Gegenteil – der Verein hat das Stadion gemietet“, so Oskar Januschke vom Stadtmarketing Lienz. „Es ist geplant, dass nach Dynamo Moskau noch ein weiteres Team aus Saudi Arabien zur sportlichen Vorbereitung nach Lienz kommt.“

Spitzenfußballer bringen internationales Flair nach Lienz.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren