Hopfgarten: PKW-Lenker stürzte 145 Meter ab

Schwierigste Bedingungen bei der Bergung des verletzten Mannes.

Auf der Fahrt zur „Bloshütte'“ im Gemeindegebiet Hopfgarten kam einem 76-jährigen deutschen PKW-Lenker Donnerstagmittag ein mit Holzstämmen beladener LKW entgegen. Bei einem Ausweichmanöver geriet der Mann mit seinem PKW auf dem schmalen Waldweg über den Fahrbahnrand und stürzte ca. 145 Meter über steiles Gelände ab.

Er wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und konnte nur unter schwierigsten Bedingungen von Rettungskräften der Freiwilligen Feuerwehr Hopfgarten und Matrei geborgen werden. Am Auto entstand Totalschaden.

Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde der Mann vom Notarzthubschrauber Martin 4 ins BKH Lienz geflogen.

(Foto Feuerwehr Hopfgarten)

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?