Mädchen drittbeste Mannschaft Österreichs

Im Finale eroberten die Athletinnen der Schwimmunion Osttirol souverän Bronze.

Die erfolgreichen Schwimmer mit Trainer Josef Mair.

Beim Finale der österreichischen Mannschaftswettkämpfe der Kinderklassen, für das sich die zehn besten Mädchen- und Bubenmannschaften Österreichs qualifizieren, sicherten sich die Schwimmerinnen der Schwimmunion Osttirol den hervorragende 3. Platz, die Buben holten den zehnten Platz.

Nachdem sowohl die Mädchen, als auch die Buben des Jahrgangs 1999 und jünger in Tirol Gold holten, ging es am 25. und 26. Juni nach Wolfsberg zum Finale der zehn besten Mannschaften Österreichs.

Die Athleten rund um Josef Mair vermochten ausgezeichnete Zeiten zu schwimmen. Vanessa Stollwitzer, Laura Sieber, Michelle Pawlik, Rachel Blok, Romana Mattersberger, Webhofer Emilia und Pia Marschhauser konnten den dritten Platz aus der Vorrunde verteidigen und sich die Bronzemedaille umhängen lassen.

Jonas Marschhauser, Unterhuber Martin, Kevin Amlacher, Daniel Oberlojer, Ranzi Patrick, Simon Dudek und Noel Pawlik konnten ebenso mit ansprechenden Leistungen aufwarten und platzierten sich an der 10. Stelle.

Weiters konnten sich in der Einzelwertung Vanessa Stollwitzer mit Platz acht und Michelle Pawlik mit Platz sechs in ihren Jahrgängen unter den zehn besten Schwimmerinnen Österreichs einreihen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren