Lienz: Finger bei Holzarbeiten abgetrennt

Ein 60-jähriger Tischler aus Kärnten war am 14. Juli um 16.00 Uhr in einer Holzbau-Firma in Lienz mit der Bearbeitung von Kanthölzern beschäftigt.

Aus bisher nicht bekannter Ursache geriet er mit zwei Fingern der linken Hand in das Sägeblatt.

Der Mann wurde dabei schwer verletzt, denn beide Finger wurden vollständig von der Hand abgetrennt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?