Verkehrsunfall
in Matrei

Am Donnerstag, 14. Juli, gegen 14.15 Uhr, fuhr ein 60jähriger russischer Staatsangehöriger, auf der Gemeindestraße im Ortsgebiet von Matrei Richtung „Strumerhof“.

In einer leichten Kurve fuhr ihm ein Pkw, gelenkt von einer 18jährigen Frau aus dem Bezirk Lienz, entgegen und es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge auf der engen Fahrbahn. Die Lenkerin und die Mitfahrerin des Russen wurden dabei unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das BKH Lienz gebracht.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?