Glocknerklänge: Fest der alpenländischen Musik

22.-24. Juli: Kabarett, Kulinarisches und jede Menge authentische Musik.

Die Formation "Sax Royal" sorgt bereits am Freitag für Stimmung.

2006 ins Leben gerufen, hat es sich der Verein „Kalser Glocknerklänge zur Aufgabe gemacht, die von Sepp Huter geschaffene Musik zu erhalten und zu verbreiten.

Heuer findet von 22. bis 24. Juli in Kals am Großglockner im überdachten Pavillon ein wahres Musikfeuerwerk statt.

Bayrischer Schmäh vom Feinsten: Volksmusikkabarett mit den "Wellküren".

Gestartet wird am Freitag, 22. Juli, um 19.00 Uhr im Musikpavillon Kals mit einem Volksmusikkabarett mit den „Wellküren“ aus Bayern. Das beliebte Terzett ist bereits seit 23 Jahren zu Gast auf unzähligen deutschsprachigen Kleinkunstbühnen. Königliche Klänge serviert im Anschluss „Sax Royal“.

Am Samstag, 23. Juli, können sich Musikfreunde auf den großen Jubiläumsabend „65 Jahre Großglocknerkapelle Kals“ freuen. Ab 18.00 Uhr werden beim Pavillon drei der ältesten und traditionsreichsten Tanzkapellen Tirols aufspielen: die „Großglocknerkapelle Kals“, die „Alt Matreier Tanzmusik“ und der „Ebbser Kaiserklang“. Durch den Abend führt Ingo Rotter.

Für das kulinarische Wohl sorgen die Köstlichkeiten vom Gasthof Ködnitzhof. Bei der großen Tombola (Losverkauf am Freitag und Samstag) winken tolle Preise.

Am Sonntag, 24. Juli, wird ab 11.00 Uhr zum Festivalausklang in das Restaurant Gamsalm geladen. Mit dabei: Ingo Rotter, Lukasser Zwoag’song, K&K Musik aus Matrei, Brunner Bueb’n, Alex Kehrer und die Kalser Stubenfliegen.

Nähere Infos: Tourismusbüro Kals am Großglockner

Ködnitz 7, 9981 Kals a.Gr., Tel. +43.(0)50-212 540

Formation mit Heimvorteil: die Großglocknerkapelle Kals
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren