Tristach: Schwerverletzt nach Ausweichmanöver

Junger Lenker prallte gegen Baumgruppe, am Auto entstand Totalschaden.

Ein 18-Jähriger Osttiroler lenkte am 31.07.2011 um 23:15 Uhr in Tristach einen PKW auf der Lavanter Landesstraße in Richtung Tristach.

Seinen Angaben zufolge querte ein Reh die Fahrbahn, wobei er im Zuge eines Ausweichmanövers ins Schleudern geriet und links von der Fahrbahn abkam.

Der Lenker prallte mit dem PKW gegen eine Baumgruppe und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde von der Rettung in das BKH Lienz gebracht. Am PKW entstand Totalschaden.

(Foto: Brunner Images)