Kaufhaus Lienz: Informelles Treffen

Am 1. August kam es in der Wirtschaftskammer Lienz zu einem rund zweistündigen Gespräch über das geplante Shoppingcenter auf dem Standort der alten Mühle.

Es war ein interner Austausch mit den Einkaufsstraßen-Obleuten, bei dem Anregungen, Wünsche und Beschwerden vorgetragen und Fragen gestellt werden konnten“, so Elisabeth Blanik. „Schon mehrfach gab es ähnliche Gespräche, um über den aktuellen Stand zu informieren.“

Neben der Lienzer Bürgermeisterin und den Obleuten waren auch Stadt- und Gemeinderat Christian Zanon vom Bauausschuss, Bezirksstellenleiter der Wirtschaftskammer Reinhard Lobenwein und Oskar Januschke vom Stadtmarketing anwesend, aber auch Architekt Dieter Mathoi und Günther Bachmann von der Firma Hobag, die den aktuellen Planungsstand bekanntgaben.

„Es ging bei dem Gespräch nicht nur um das Kaufhaus Lienz, sondern auch darüber, wie es mit den einzelnen Einkaufsstraßen der Stadt weitergehen soll“, so Blanik. „Auch das Thema Verkehr war ein Thema.“

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren